Katharina Pommer

Expertin für Work-Life-Balance

Hier eine kurze Zusammenfassung des Interviews:

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.
Über 30 Stunden Expertenwissen und zahlreiche Boni.
Zum Preis von 49,95 Euro
Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den sozialen Netzwerken.
Katharina Pommer

Katharina Pommer
Heilpraktikerin für Psychotherapie, Entspannungstherapeutin

"Ich bin als erstes von vier Kinder 1980 in Wien geboren und wuchs auf einem Bauernhof in einer Mehrgenerationenfamilie auf. Meine Mutter ist eine renommierte Psychotherapeutin und mein Vater ein erfolgreicher Event-Manager.
Schon früh wurde ich bedingt durch die Berufe meiner Eltern mit den extremen Kontrasten unserer Gesellschaft konfrontiert. Während meine Mutter mit schwer traumatisierten Menschen arbeitete, die teilweise kaum Aussicht auf eine gesellschaftliche Rehabilitation hatten, erlebte ich in der Arbeitswelt meines Vaters eine erfolgsverwöhnte Gesellschaftsschicht in der Kultur- und Politikszene.
Diese Gegensätzlichkeit faszinierte mich. Ich wollte unbedingt verstehen, welchen Einfluss ein jeder von uns hat, um sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen
Als ich mit 18 Jahren meine älteste Tochter zur Welt brachte, erlebte ich selbst was es bedeutet, die gesellschaftliche Norm zu verlassen. Als alleinerziehende Mutter erlebte ich, wie ich als Frau und Mutter ausgeschlossen und abgeschrieben wurde.
Diese gesellschaftliche Ablehnung zeigte schon bald Wirkung, denn ich wollte und konnte nicht akzeptieren, dass einer Frau, nur weil sie Mutter wurde, weitere Fähigkeiten abgesprochen wurden.
In mir entfachte ein Feuer der Leidenschaft herauszufinden und vorzuleben, wozu insbesondere Frauen und Mütter fähig sind. Schon allein für meine Tochter wollte ich ein Zeichen setzen und begann die Literatur der Psychologie  zu verschlingen.
Über die Jahre absolvierte ich zahlreiche Ausbildungen und Qualifikationen, forschte in der Praxis als Therapeutin und studierte die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse.
Daraus entwickelte ich schließlich einen neuen Weg, Traumata und Blockaden zu erkennen und sich selbst davon zu befreien - THE PROCESS -
„Es macht einen großen Unterschied, wenn du sagen kannst: 
Ich habe selbst die Erfahrung gemacht…!“ (Katharina Pommer)
In meiner Arbeit mit ehemaligen Gefängnisinsassen, prominenten Persönlichkeiten, Spitzensportlern und Führungskräften lernte ich, wie wichtig Perspektivwechsel (ich nenne sie MINDSHIFT) für Veränderungsprozesse sind.
Das Fehlen dieser Perspektivwechsel erklärt auch, warum über 95% der Veränderungsprozesse in Unternehmen und über 80% im Privatleben scheitern.
Heute führe ich zwei erfolgreiche Unternehmen (MINDSHIFT und GENIUS ALLIANCE GMBH), bin beteiligt an mehreren Firmen und stolze Mutter von fünf wundervollen Kindern, die ich gemeinsam mit drei tollen Vätern durchs Leben begleite. Einer davon ist Norman, der Markenrebell, mein Lebensgefährte.
Diese Patchwork-Familie hätte es nach den gesellschaftlichen Vorstellungen niemals geben können und doch ist gerade sie der beste Beweis dafür, dass sich Familie und Beruf eindrucksvoll verbinden lassen."
Im Video-Interview sprechen wir mit Katharina Pommer unter anderem über:
> Stress, Kontrolle, Manipulation und Verdrängung
> sichere und unsichere Bindung im Kleinkindalter und die Wirkung auf unser Stressempfinden
> die Bedeutung von „Windows of Tolerance“
> epigenetische Aspekte bei Stress
> noch viel, viel mehr....
HIER geht es zur Webseite von Katharina Pommer
Gerne empfehlen wir folgende Bücher von Katharina Pommer:
Stop MomShaming. Miteinander statt gegeneinander. Wie Mütter sich gegen Besserwisserei, ungebetene Ratschläge und ungerechtfertigte Kritik zur Wehr ... - für mehr Gelassenheit und Selbstbewusstsein
Schluss mit dem Mütter-Mobbing! So lernen Mütter, Grenzen zu setzen
Von „Willst du nicht endlich wieder arbeiten gehen?“ Über „Wie, du stillst nicht?!“ Bis „Das Kind braucht klare Grenzen“– Mom-Shaming passiert schnell. Oft unbedacht, manchmal aber auch absichtlich verletzend. Mal in Form von ungefragten Ratschlägen, mal als direkter verbaler Angriff. Gesellschaftlicher Druck, der sich auf Gesundheitszustand, Psyche und Selbstwert auswirkt. Mutterglück sieht anders aus!
Damit Mutterschaft wieder mehr Spaß macht hat Katharina Pommer hilfreiche Strategien entwickelt, die das Miteinander unter Frauen stärken. Ihr Mütter-Ratgeber gibt allen Frauen wichtige Techniken an die Hand, Mom-Shaming zu stoppen:
Die Wahrheit über Helikoptermütter, Tiger-Moms und Jammermuttis: Was typische Mom-Shamerinnen antreibt und wie Sie ihnen den Wind aus den Segeln nehmen
Von der Angst, nicht gut genug zu sein: Mom-Shaming in der Familie, in sozialen Medien und im eigenen Kopf
Nutzen Sie Ihre weibliche Intuition! Effektive Wege zu mehr Selbstvertrauen und intuitiver Kompetenz als Mutter
Mama-Ratgeber und Gesellschaftskritik in einem – wertvolle Tipps für Mütter von einer fünffachen Mama und Familientherapeutin
Bin ich eine gute Mutter? Solidarität statt Selbstzweifel!
Fast jede Mutter hat es schon einmal erlebt: herablassende Blicke, negative Kommentare oder ungefragte Erziehungstipps. Autorin Katharina Pommer hat als Fünffach-Mama schon viel zu hören bekommen. Offen schildert sie ihre Erfahrungen und zeigt auf, mit welchen Gedankenlosigkeiten und Gemeinheiten Mütter täglich fertigwerden müssen. Mit dem Blick der Familientherapeutin ergründet sie, woher Mom-Shaming kommt, was es mit uns macht und wie Sie als Mutter damit umgehen können.
Ob alleinerziehend, Vollzeit-Mutter oder Working Mom, ob junge Mutter, Tante oder Oma: Hören wir auf, uns gegenseitig niederzumachen, und helfen wir einander, gute Mütter zu sein!
Vom Umtausch ausgeschlossen: Was Eltern nicht zu sagen wagen und warum sie trotzdem die besten Eltern der Welt sind
Eltern werden ist nicht schwer – Eltern sein dagegen ist ein Knochenjob. Manchmal wollen Eltern ihre Kinder am liebsten auf den Mond schießen, doch das würden sie nie laut sagen. Viele Eltern meinenanfangs: Das wird schon irgendwie klappen. Aber nach einem Jahr schlafloser Nächte, 24/7-Dauerbeanspruchung, Homeschooling oder der Konfrontation mit wahlweise schweigenden oder motzigen Pubertierenden geraten alle an die Grenze ihrer Belastbarkeit. Katharina Pommer, Fünffach-Mama und Familientherapeutin geht mit dem nötigen Augenzwinkern an Probleme heran. Sie lüftet Tabus, beruhigt Eltern, bietet ihnen Lösungen und ermutigt sie darin, zu Gefühlen zu stehen, die sie mit anderen Müttern und Vätern teilen und bestärkt sie darin, dass sie trotz gelegentlicher Ausraster die besten Eltern der Welt sind.

Du willst Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir jetzt das Stresskongress-Spezialpaket
Über 30 Stunden Expertenwissen und Bonusmaterial!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.